THE OTHER SIDE

  • Mi. / 30.6 / 20:00
  • Do. / 1.7 / 20:00
  • Ihr Ticket buchen

    Mi. / 30.6 / 20:00

    Do. / 1.7 / 20:00

    Eine Performance in der sich zwei Charaktere im Zusammenspiel von Tanz, Erzählung und visueller Kunst zu erreichen versuchen.

    Auf der Bühne zwei Tänzer, zwei Stühle, zwei weiße Flächen, die Raum und Abstand modulieren. Es geht um den Abstand, darum, sich körperlich nicht berühren zu können, den emotionalen persönlichen Rückzug und den definierten Raum zwischen zwei Objekten oder Punkten. THE OTHER SIDE ist eine Reflexion über die aktuelle Situation in der Pandemie und ihre Folgen für Menschen, die aufgefordert sind Distanz zu halten. Die choreografische Arbeit spiegelt wider, wie sich gesellschaftlicher Alltag und unser Verhalten zueinander in den letzten Monaten verändert haben. Menschen wollen sich treffen, kommunizieren, sich berühren und müssen dennoch mit dem aktuellen Abstand umgehen.

    Cie Kinoun ist inspiriert von Aristoteles und seiner Theorie über Bewegung. Bewegung entsteht aus einer Motivation, nimmt seinen Ursprung vom Intellekt, vom Denken und setzt etwas oder jemanden in Bewegung. THE OTHER SIDE und RE-MOVE (Premiere im November 2021) sind die ersten Produktionen der Gruppe, die bereits unter dem Label Mundart Stücke wie GENESIS und THE EMPTY-ROOM erarbeitet hat. Mehr www.facebook.com/ciekinoun

    Regie Jannis Polyzos Choreografie, Performance Valeria Busdraghi, Jannis Polyzos Dramaturgieassistenz Raffaella Galdi Lichtdesign Aurelian Quievreux Bühne, Kostüm Cie Kinoun Produktion Cie Kinoun Kooperation mit Acker Stadt Palast