© (c) Alexandros Papathanasopoulos

A SIGNAL THAT TRAVELS DOWN THROUGH YOUR HEART episode #1 / Eva Georgitsopoulou

  • Sa. / 18.3 / 20:00
  • So. / 19.3 / 20:00
  • Ihr Ticket buchen

    Sa. / 18.3 / 20:00

    So. / 19.3 / 20:00

    SIGNAL THAT TRAVELS DOWN THROUGH YOUR HEART, episode #1, ist ein kinetischerLobgesang auf die romantische Liebe, bei der stereotype Erzählungen über das Verliebtsein zu kurz greifen.

    Von der schockierenden philosophischen Aussage in Sophokles' Antigone über dieUnbesiegbarkeit der Liebe bis hin zur herzzerreißenden stimmlichen Interpretation von Whitney Houston in "I will always love you", verstehen wir, dass Liebe durch Begegnung ausgelöst wird, sich so entfaltet, wie die Liebenden die Welt wahrnehmen und eine Angelegenheit von zwei Personen bleibt.

    Aber was passiert, wenn die sinnliche Umgebung als zentraler Bezugspunkt dekonstruiert wird und die Liebe nicht von zwei, sondern von drei weiblichen Körpern in der heutigen Zeit beschrieben wird? Durch das kinetische Vokabular und die analytische Untersuchung der modernen Reflexion der Romantik, entfaltet das Stück den verborgenen Aspekt der Liebe, jenseits über die Wurzeln des Patriarchats hinaus, um das Konzept der Liebe selbst zu überdenken und neu zu definieren.

    Idee, Choreografie, Regie Eva Georgitsopoulou Dramaturgie So Young H. Kim Aufführung - Bewegungsforschung Sevasti Zafeira, Tamae Yoneda, Eva Georgitsopoulou Musik, Sounddesign Nefeli Lysimachou Lichtgestaltung Stevi Koutsothanasi Kostüme Nefeli Perifanou Grafikdesign Nephew Design Studio Video, Foto Alexandros Papathanasopoulos Produktionsleitung Cultópia

    Eva Georgitsopoulou geboren in Patras, lebt in Berlin. Sie studierte Jura an der Demokrit-Universität von Thrakien. 2013 absolvierte sie die National School of Dance in Athen und setzte ihr Studium in Israel fort. Zusammenarbeit mit zahlreichen internationalen Choreograph:innen und Tanzkompagnien.

    Von 2019 bis heute arbeitet sie als Performerin mit Sasha Waltz & Guests zusammen. Eigene choreografischen Produktionen seit 2015; die Arbeit „BadTrip“ wurde im Athens Video Dance Project 2016 präsentiert. Weitere Soloarbeiten in Katapult Berlin, Tanzfabrik open night, Amalgam-Solo Dance Performance Festival, Kalamata Dance Festival, Tanztage Chania und Lange Nacht des Tanzes Pliberg. Im Jahr 2021 choreographierte sie „W(h)oman“ für das 5. Online-Festival des Griechischen Nationalen Opernballetts und das Solostück „Groove“, produziert und aufgeführt beim Athener Epidaurus Festival 2021. Ihre aktuelle Produktion " A SIGNAL THAT TRAVELS DOWN THROUGH YOUR HEART episode #1", feierte Premiere beim Arc for Dance Festival 2022.