© Tuca Paoli

DARK RED / Tanzperformance von Clébio Oliveira mit Zula Lemes

Clébio Oliveira / Zula Lemes /
  • Do. / 20.10 / 20:00
  • Fr. / 21.10 / 20:00
  • Sa. / 22.10 / 20:00
  • So. / 23.10 / 20:00
  • Ihr Ticket buchen

    Do. / 20.10 / 20:00

    Fr. / 21.10 / 20:00

    Sa. / 22.10 / 20:00

    So. / 23.10 / 20:00

    DARK RED ist eine interdisziplinäre, zeitgenössische Tanzperformance, die sich aus südamerikanischer Perspektive mit all jenen Menschen auseinandersetzt, deren physischer und psychischer Zustand in der "post pandemischen" Zeit am meisten gefährdet ist. Es sind jene Personen, die auch sonst von der Gesellschaft größtenteils unerhört bleiben. Die Indigenen, Queers, alte und arme Leute. Was passierte mit Körper und Geist, wenn eine Situation wie die Pandemie plötzlich mit Urgewalt durch das eigene Leben rauschte?
    In der Solo Performance sucht Zula Lemes in der neuesten choreographischen Arbeit von Clébio Oliveira den Dialog mit dem verletzlichen und zerbrechlichen Körper. Wie kann dieser den Krisen der Zeit standhalten? Gibt es Alternativen um das Trauma zu überleben? »DARK RED« ist eine Auseinandersetzung mit marginalisierten Bevölkerungsgruppen in einem fernen Kulturkreis.

    Konzept, Choreografie Clébio Oliveira Tanz, Kreation Zula Lemes Dramaturgie Hannes Raphael Komposition Musik Matresanch Lichtdesign Mirella Brandi Lichtassistenz Marcelo Schmittner Daza Kostüme Atelier Liyanova Migliorati Grafikdesign Markus Wagner Fotos Tuca Paoli Produktionsleitung Elisa Calosi PR Yven Augustin

    Gefördert aus Mitteln des Bezirkskulturfonds Mitte und vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR. Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamtes Mitte von Berlin, Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte